AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Maschinenstickerei Stick & Design; Inh. Manfred Jansohn

Die nachstehenden Geschäfts- und Lieferbedingungen sind für alle Verträge, Lieferungen, Bestellungen und sonstige Leistungen bei der Firma Stick & Design wirksam.

 

  1. Aufträge- Auftragsbestätigung – Bestellung

Die Aufträge werden aufgrund nachstehender Bedingungen angenommen bzw. ausgeführt. Durch Erteilung von Aufträgen erkennt der Auftraggeber diese Geschäfts-und Lieferbedingungen ausdrücklich an.

Die Grundlage des Vertrages bildet eine schriftliche Auftragsbestätigung, welche dem Kunden nach Auftragsklarheit übermittelt wird. Sobald der Kunde unsere Auftragsbestätigung als “bestätigt” retourniert, gilt die Bestellung als verbindlich. Dies kann per E-Mail oder den Postweg erfolgen.

Um Fehler bei mündlichen / fernmündlichen Bestellungen zu vermeiden, werden ausschließlich schriftliche Bestellungen angenommen.

Spätere Reklamationen, wie falscher Text, falsche Platzierung, falsche Stickfarbe etc. können somit nicht  akzeptiert werden.

Bis zur schriftlichen Auftragsbestätigung sind alle Angebote frei bleibend.

  1. Preise und Zahlung

Preise verstehen sich immer zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sämtliche Preise sind freibleibend und für Nachlieferungen nicht verbindlich.

Allfällige Versandkosten trägt der Kunde.

Der Rechnungsbetrag ist  10 Tage netto ohne Abzug ab Erhalt der Ware zahlbar.

In besonderen Fällen bzw. bei Bestellung über Internet behalten wir uns folgende Abrechnung vor:

50 % der Rechnungskosten als Vorkasse – die verbleibenden 50 % des Rechnungsbetrages bei Lieferung.

Bei Zahlungsverzug werden Mahngebühren in Höhe von € 5.- pro Mahnung verrechnet. Erfolgt auch nach einer Mahnung nicht innerhalb der darin gesetzten Frist die Bezahlung, so werden die Forderungen an ein Inkassounternehmen zum Inkasso übergeben. Die hierdurch entstehenden weiteren Kosten gehen zu Lasten des zahlungspflichtigen Kunden.

  1. Eigentumsvorbehalt:

Alle Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und aller sonstigen Forderungen des Verkäufers gegen den Käufer aus der laufenden Geschäftsverbindung Eigentum des Verkäufers.

  1. Haftung –Reklamation

Unsere Haftung für jegliche Art von Stickerei beschränkt sich auf den Wert der Stickerei.

Bei Stickereien können geringfügige Abweichungen vom Original nicht beanstandet werden. Ober- und Unterfaden werden an der Unterseite verknotet diese Fadenenden und Knötchen sind Bestandteil der Stickerei und bedeuten keinerlei Mangel.

Durch den  Einsatz des Stickrahmens kann sich bei der Veredelung von Textilien ein Abdruck auf dem Textil abzeichnen. Dies ist produktionsbedingt und stellt keinen Reklamationsgrund dar. Diese Abdrücke verschwinden nach dem ersten Waschgang. Auch Verunreinigungen auf Textilien, die sich durch einen Waschgang beseitigen lassen, stellen keinen Reklamationsgrund dar.

Der Käufer hat die Ware nach Erhalt sofort zu prüfen und Mängel bis spätestens 5 Tagen nach Erhalt schriftlich anzuzeigen. Individuell für Kunden  veredelte oder angefertigte Ware kann nur dann reklamiert werden, wenn gravierende Abweichungen bestehen, betreffend in der Auftragsbestätigung beschriebener Ware, oder soweit vorhanden, dem unterschriebenen Muster bzw. Entwurf der bestellten Ware.

Bei begründeter Mängelrüge sind wir berechtigt zwischen Nachbesserung, Ersatzlieferung, Wandlung des Vertrags oder Minderung des Preises zu wählen.

Bei vom Kunden angelieferten Materialien  und Textilien übernimmt die Firma Stick&Design keinerlei Haftung und Garantie, die durch Beschädigungen oder Verschmutzung entstehen können. Hier wird ein Ersatz ausgeschlossen.

Beim Direktstick benötigen wir unbedingt eine genaue Schablone oder Beschreibung für die Position der Stickerei . Fehlt diese bei Ihrem Auftrag, gehen wir davon aus, dass wir die Positionierung nach bestem Wissen für Sie ausführen sollen. Diesbezügliche Reklamationen müssen wir somit ablehnen. Da das Positionieren von Hand bei jedem Textil einzeln ausgeführt wird, können kleinere Abweichungen vorkommen.

  1. Umtausch – Rücknahme

Der Umtausch bzw. die Rücknahme von veredelter Waren wegen Nichtgefallen, anderen Größenwünschen oder Farbvorstellungen etc. ist nicht möglich!

Muster ohne Veredelung werden berechnet und sind vom Umtausch und Rücksendung ausgeschlossen.

  1. Urheberrecht

Der Auftraggeber haftet allein für  die Einhaltung eventueller Copyrights und Urheberrechtsvorschriften seiner Vorlagen.

Mit der Auftragserteilung bestätigt der Auftraggeber, dass er sämtliche für die

Durchführung des Auftrags erforderlichen Urheber-, Leistungsschutz- und sonstigen Rechte innehält bzw. abgelöst hat. Er übernimmt hierfür die volle Haftung und stellt die Stickerei Stick&Design von allen Ansprüchen Dritter frei, insbesondere von Ansprüchen wettbewerbs- und urheberrechtlicher Art. Das Urheberrecht an den von der Firma Stick&Design hergestellten Entwürfen, Designs, Skizzen u. a. steht dieser in vollem Umfang alleine zu.

  1. Stickprogramm

Die Erstellung des Stickprogrammes wird einmalig bei der Erstbestellung in Rechnung gestellt. Das Stickprogramm bleibt urheberrechtliches Eigentum der Stickerei Stick & Design.

Die von der Stickerei Stick & Design erstellten Dateien sind in unserer Stickerei archiviert und können bei Nachbestellungen  wieder verwendet werden. Sofern keine Änderung  am Motiv gewünscht ist,  wird lediglich ein Betrag für die Maschineneirichtung  verrechnet.

Änderungen von bestehenden Stickdateien werden nach Zeitaufwand  berechnet.

  1. Auch für den Fall, dass in einzelnen Bestimmungen dieses Vertrages Rechtsungültigkeit festgestellt wird, bleiben alle anderen Bestimmungen dieses Vertrages unberührt.

Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Auftraggeber gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Österreich. Gerichtsstand Neunkirchen.